Kind und Oma verstehen sich gut

Kleines Mädchen mit Seniorin / Generationen / © Stefan Körber

Den Begriff „Au pair“ kennt fast jeder, aber die wenigsten wissen, was genau sich dahinter verbirgt. Das sieht man schon daran, dass deutsche Interessenten immer wieder nach einem „O pair“ suchen, denn das Au spricht sich im Deutschen wie O. „Au pair“ ist französisch und bedeutet „auf Gegenseitigkeit“. Der Begriff wurde eingeführt für junge Damen, die im 19. Jahrhundert aus England nach Frankreich kamen, um die Etikette und die Sprache zu erlernen. Dabei lebten sie in Familien, denen sie im Gegenzug für Kost und Logis bei der Betreuung der Kinder halfen und ihnen auf Wunsch auch die englische Sprache beibrachten.

Die Veränderungen in der Geschichte des Au pair

Inzwischen sind es längst nicht mehr nur junge Frauen, die sich aufmachen, und sie gehen nicht mehr nur von England nach Frankreich. Längst ist der Au pair Gedanke in aller Welt angekommen und hat nicht zuletzt auch Frauen reiferen Alters erreicht. Der Ablauf ist noch immer ähnlich: Die Au pairs, junge Mädchen wie auch Grannies, kommen zur Familie, leben mit ihr und werden als Familienmitglied behandelt. Sie lernen die Kultur, die Menschen und die Sprache auf eine Art kennen, wie es Touristen nicht möglich ist. Ihnen obliegt Hilfe bei der Kinderbetreuung, und sie bringen sich oft auch im Haushalt ein wenig ein. Ist es gewünscht, bringen sie den Kindern auch die deutsche Sprache bei.

Warum in die Ferne schweifen?

Es ist nicht verwunderlich, dass Frauen, die im Berufs- und Familienleben schon viel Erfahrung gesammelt haben, sich gern noch einmal auf den Weg machen, um neue Eindrücke zu sammeln. Es geht dabei nicht um Geld, sondern mehr um das Ausloten von Möglichkeiten, um das Kennenlernen neuer Menschen und um das Austesten eigener Kapazitäten. Manche Frauen wünschen es sich, als Aupair Granny fremde Kulturen kennenzulernen, können aber das Land nicht verlassen: Vielleicht sind es Verwandte, die sie nicht allein lassen möchten, vielleicht auch Freunde – es gibt viele soziale Bindungen, die einen Auslandsaufenthalt unmöglich machen. Auch Sprachbarrieren können eine Rolle spielen.

Das heißt aber noch lange nicht, dass die Granny-Erfahrung unmöglich ist! Auch in der Heimat kann man Familien finden, die händeringend eine liebevolle Ersatzoma suchen. Und das Eintauchen in den fremden Alltag, das Herantasten und die Erweiterung des Horizonts durch neue Erfahrungen sind dieselben wie in fernen Ländern. Auch hier muss die jeweilige Granny sich wieder neu auf kleine Kinder einstellen, die ihr das Engagement dann mit liebevollem Zutrauen danken. Auch hier kann sie Teil einer erst noch ganz fremden Familie werden und in einer neuen Generation Dinge erleben, die sie selbst einst so ähnlich und doch ganz anders erfahren hat. Auch hier kann sie ihr jüngeres Selbst bei diesem Prozess in sich wiederentdecken.

Omas machen alles besser

Junge Eltern, deren eigene Eltern nicht in der Nähe wohnen oder nicht viel Zeit haben, vermissen oft schmerzlich die helfende Hand oder den weisen Rat, den sie von ihnen bekommen könnten. Sie greifen liebend gern auf die Hilfe von Grannies zurück, die Erfahrung, Zeit, Geduld, Weisheit und meist auch eine gehörige Portion Humor mitbringen. Ärgernisse und kleine Katastrophen verlieren im Angesicht der Granny häufig ihre Schrecken: Es gibt nur wenig, was die erfahrenen Helferinnen bei der Kinderbetreuung nicht schon erlebt hätten. Sie wechseln Windeln, trocknen Tränen, unterstützen und helfen bei Lernprozessen, trösten beim ersten Liebeskummer und zaubern oft ganz nebenbei noch ein fantastisches Essen auf den Tisch, wenn mal wieder alles zu knapp wird. Wer seine Kinder den liebevollen Händen einer Granny anvertrauen kann, ist im Alltag und im Beruf einfach viel entspannter.


Granny Au Pair - Weltweit
Melde dich mit deinem Account an Neuen Account registrieren

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig, wir geben keinerlei Daten an Dritte weiter.

 
×
Zugang erstellen Haben Sie schon einen Zugang?

Granny als Nanny ist ausschliesslich für Familien und Großmütter aus Deutschland.

Für alle anderen Länder registrieren Sie sich hier:
Granny Au Pair.

 
×
Zugangsdaten vergessen?
×

nach oben